Zukunftsforum „Industrie in Baden-Württemberg“ am 19. Juni 2017 in Stuttgart

Den Auftakt zur ersten Industriewoche Baden-Württemberg macht das Zukunftsforum „Industrie in Baden-Württemberg“ am 19. Juni 2017 im „Wizemann“ in Stuttgart. Ab 10 Uhr sprechen Vertreterinnen und Vertreter aus Industrie, Politik und Wissenschaft über Chancen und Herausforderungen für den Industriestandort Baden-Württemberg. „Wir stehen vor großen Aufgaben, sei es Digitalisierung, Elektromobilität oder Fachkräftemangel, und müssen alles daran setzen, dass wir auch in Zukunft das stärkste Industrieland in Deutschland und eine Industrieregion von Weltrang bleiben“, sagte Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut im Vorfeld der Veranstaltung.
Beim Zukunftsforum wird der Arbeitswissenschaftler Prof. Dr.-Ing. Hans-Jörg Bullinger darlegen, wie er die Lage und die Entwicklung des Industriestandorts Baden-Württemberg einschätzt. Im Podiumsgespräch nehmen Vertreterinnen und Vertreter von Industrieverbänden, Gewerkschaften, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden Stellung zur Zukunftsperspektive des Landes. Kurzstatements aus verschiedenen Unternehmensbereichen der Industrie runden die Veranstaltung ab.
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.industriewoche-bw.de,
Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Industriewoche Baden-Württemberg - IWO 2017 - findet vom 19. bis 25. Juni 2017 in ganz Baden-Württemberg statt.
Alle Veranstaltungen unter www.industriewoche-bw.de
(Wirtschaftsministerium)