Öffentliche Konsultation zur Finanzierung von Energieeffizienz in Gebäuden

Die EU hat sich zum Ziel gesetzt, den Energieverbrauch bis 2020 um 20 % zu verringern – dessen Erreichung jedoch nach aktuellen Prognosen in Frage steht. Es existieren zwar bereits EU-Richtlinien, die passgenau auf die Steigerung der Energieeffizienz in Gebäuden oder von Produkten (Ökodesign, Energiekennzeichnung) ausgerichtet sind. Zudem verhandeln Rat und Europäisches Parlament in Brüssel derzeit über eine neue Energieeffizienz-Richtlinie. Dennoch sieht die Europäische Kommission weiteren Handlungsbedarf, insbesondere im Bereich der Gebäude – auf den etwa 40 % des Endenergieverbrauchs der EU entfallen. Sie hat deshalb eine öffentliche Konsultation über die Finanzierung von Energieeffizienz-Maßnahmen bei Gebäuden gestartet. Stakeholder können sich bis zum 18. Mai 2012 zu einer Reihe von Fragen um die Themenkomplexe Marktversagen, Zugang zu Finanzierung und Regulierung äußern.
Quelle: DIHK