IHK-Vollversammlung verabschiedet langjährige Mitglieder – Nebeniusmedaillen für ehemalige Vizepräsidenten

In der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Karlsruhe wurden die ehemaligen Vizepräsidenten Gerd Stracke, Inhaber der Gerd Stracke Agentur für Inneneinrichtung e. K. Ettlingen, Burkhard Freyberg, Bevollmächtigter SWR Media Services GmbH Baden-Baden und Dr. Hans-Gerd Löhr, Geschäftsführer a. D. Mineraloelraffinerie Oberrhein GmbH & Co. KG (MiRO) mit der IHK-Nebeniusmedaille in Silber ausgezeichnet. 
Stracke, der seit 28 Jahren ehrenamtlich für die IHK tätig ist, war zunächst Mitglied des Einzelhandelsausschusses, ehe er 1994 in den Handelsvermittlerausschuss wechselte, dem er auch künftig noch als dessen Vorsitzender verbunden bleiben wird. Seit 2009 war der Ettlinger Unternehmer Mitglied des Präsidiums und der Vollversammlung. 
Auch Burkhard Freyberg wird als Vorsitzender des Arbeitskreises Wirtschaftsförderung und Tourismus Baden-Baden weiterhin für die IHK Karlsruhe aktiv sein. Freyberg war seit 2001 Mitglied der Vollversammlung und seit 2013 Mitglied des Präsidiums. Er engagierte sich darüber hinaus in zahlreichen Ausschüssen und Gremien der Kammer. Entscheidende Impulse habe er insbesondere im Bereich Regionalmarketing und Öffentlichkeitsarbeit gegeben, so die IHK.
Dr. Löhr, 2002 bis 2015 Mitglied des IHK-Industrieausschusses, seit 2009 Mitglied der Vollversammlung und seit 2013 Vizepräsident, war laut IHK-Präsident Wolfgang Grenke nicht nur Ansprechpartner in allen Infrastrukturangelegenheiten sowie energiepolitischen und energiewirtschaftlichen Fragestellungen, sondern hat sich auch für die immer wichtiger werdende Einhaltung der Compliance-Regeln innerhalb der IHK Karlsruhe eingesetzt.
Allen 22 ausscheidenden Mitgliedern dankte Präsident Grenke für ihr Engagement: „Sie standen uneigennützig und einsatzfreudig im Dienst der regionalen Wirtschaft und haben in entscheidendem Maße dazu beigetragen, dass die IHK Karlsruhe in der Region als kompetenter Dienstleister wahrgenommen wird.“